Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Krisenstimmung beim Club nach 1:6-Debakel: "Können uns bei Fans nur entschuldigen"

Fußball Krisenstimmung beim Club nach 1:6-Debakel: "Können uns bei Fans nur entschuldigen"

Nach dem Debakel gegen Eintracht Braunschweig herrscht bei Fußball-Zweitligist FC Nürnberg Krisenstimmung. "Dass man ein Spiel so aus den Händen gleiten lässt", sagte Neu-Trainer Alois Schwartz, "habe ich noch nicht erlebt.

Voriger Artikel
Würzburger Kickers verpflichten Valdet Rama
Nächster Artikel
Anzeige erstattet: Köln-Profi Olkowski in Nachbarschaftsstreit verwickelt

Krisenstimmung beim Club nach 1:6-Debakel: "Können uns bei Fans nur entschuldigen"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Nürnberg. " Der Club hatte am Sonntag gegen Spitzenreiter Eintracht Braunschweig eine 1:0-Führung verspielt und nach einer desolaten zweiten Halbzeit 1:6 verloren.

"Das darf nicht passieren", sagte Abwehrspieler und Kapitän Miso Brecko, "wir können uns nur bei unseren Fans entschuldigen." Auch Torschütze Guido Burgstaller fand deutliche Worte. "So können wir uns nicht präsentieren", sagte der 27 Jahre alte Stürmer, "diese Fehler dürfen wir auf diesem Niveau nicht machen."

Nach drei Spieltagen stehen die Franken sieglos mit nur zwei Punkten auf dem 15. Tabellenrang der 2. Bundesliga. Im DFB-Pokal war die Mannschaft von Schwartz nur mit Mühe in die zweite Runde eingezogen. Der FCN siegte mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen Drittligist Fortuna Köln.

Für den Club war es die Fortsetzung seiner schwarzen Serie in Braunschweig. In einem Ligaspiel hatte es zuletzt vor 48 Jahren im Oktober 1968 zu einem Sieg gereicht.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr