Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kroatien: Zagreb verdonnert Machado zu drastischer Geldstrafe

Fußball Kroatien: Zagreb verdonnert Machado zu drastischer Geldstrafe

Der Portugiese Paulo Machado ist vom kroatischen Fußballmeister Dinamo Zagreb für eine abfällige Geste in Richtung Fans zu einer drastischen Geldstrafe verurteilt worden.

Voriger Artikel
Hannover: Saint-Maximin kommt, Bech muss pausieren
Nächster Artikel
De Bruyne bei Wolfsburg zurück im Training

Kroatien: Zagreb verdonnert Machado zu drastischer Geldstrafe

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Zagreb. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler war bei seiner Auswechslung im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League am Dienstag gegen Molde FK (Norwegen/1:1) ausgebuht worden und hatte dem eigenen Anhang daraufhin mehrfach den Mittelfinger gezeigt.

Zagreb sanktionierte die Aktion mit 100.000 Euro Geldbuße, die Summe soll für wohltätige Zwecke eingesetzt werden. "Ich habe einen großen Fehler gemacht und möchte mich entschuldigen. Ich bereue es und werde auf dem Spielfeld beweisen, wie sehr ich die Fans und den Verein respektiere", sagte Machado am Freitag.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr