Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kroos schießt Real zum Sieg, Atlético patzt beim Aufsteiger

Fußball Kroos schießt Real zum Sieg, Atlético patzt beim Aufsteiger

Weltmeister Toni Kroos hat den spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid mit seinem ersten Saisontor vorerst an die Tabellenspitze geschossen. Der 26-Jährige erzielte am Samstag beim mühsamen 2:1 (2:1) der Königlichen gegen Celta Vigo in der 81. Minute den Siegtreffer.

Voriger Artikel
Doppelter Rippenbruch: Köln vorerst ohne Abwehrchef Maroh
Nächster Artikel
Medien: Bundesliga-Rechte kosten Sky 876 Millionen Euro

Kroos schießt Real zum Sieg und an die Spitze

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Madrid. "Wichtige 3 Punkte", schrieb Kroos bei Facebook.

Zuvor hatte Alvaro Morata (60.) zum 1:0 getroffen, das Fabian Orellana (67.) kurz darauf ausglich. Später am Samstagabend blieb Bayern Münchens Champions-League-Gegner Atlético Madrid nach einem 0:0 bei Aufsteiger CD Leganés weiter ohne Sieg in der noch jungen Saison.

Kroos traf für Real mit einem Flachschuss aus knapp 18 Metern zum insgesamt verdienten, wenn auch wenig überzeugenden Sieg der Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane. Europas Fußballer des Jahres Cristiano Ronaldo fehlte weiterhin verletzt, Europameister Pepe wurde geschont.

Atlético war in Leganés über weite Strecken der Partie das bessere Team und kam zu aussichtsreichen Möglichkeiten. Dennoch fehlte es gegen den Liganeuling an Durchschlagskraft im Abschluss. Nachdem das Team von Trainer Diego Simeone bereits am ersten Spieltag vor einer Woche beim 1:1 (0:0) gegen Aufsteiger Deportivo Alavés Punkte verschenkte, steht es am kommenden Samstag bei Celta Vigo unter Druck.

Mit sechs Punkten aus zwei Spielen klettert Real Madrid zumindest bis Sonntag an die Spitze, dann ist Meister FC Barcelona bei Athletic Bilbao im Einsatz. Atlético Madrid steht mit lediglich zwei Zählern auf Rang elf.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr