Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kroos wieder in der Startelf: Real feiert Kantersieg

Fußball Kroos wieder in der Startelf: Real feiert Kantersieg

Wieder mit dem Fußball-Weltmeister Toni Kroos in der Startelf hat sich der spanische Rekordchampion Real Madrid mit einem Kantersieg im Titelrennen zurückgemeldet.

Voriger Artikel
Hertha überwintert auf Platz drei - 2:0 gegen Mainz
Nächster Artikel
Nach Xhaka-Rot: Gladbach beendet Negativtrend in Unterzahl

Kroos wieder in der Startelf: Real feiert Kantersieg

Quelle: CURTO DE LA TORRE / SID-IMAGES/AFP

Madrid. Eine Woche nach der 0:1-Pleite beim FC Villarreal, bei der der Ex-Münchner 90 Minuten auf der Bank geschmort hatte, fertigten die Königlichen Rayo Vallecano in doppelter Überzahl mit 10:2 (4:2) ab. Mit 33 Punkten rückte Real bis auf zwei Punkte an den Erzrivalen FC Barcelona heran, der bei der Klub-WM in Japan triumphierte.

Schon nach einer halben Stunde spielten Kroos und Co. gegen nur noch acht Feldspieler. Tito hatte die Rote (14.), Baena die Gelb-Rote Karte (28.) gesehen. Gareth Bale (25. und 41.) und Superstar Cristiano Ronaldo (30., Foulelfmeter) drehten einen 1:2-Rückstand. Zuvor hatte Danilo (3.) getroffen. Nach der Pause sorgten Karim Benzema (48./80./90.), Ronaldo (53.) und Bale (61./70.) für den zweithöchsten Ligasieg der Königlichen nach dem 11:2 vom 7. Februar 1960 gegen Elche.

Ex-Meister Atlético Madrid vergab am Abend die Chance auf die Tabellenführung. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone verlor beim FC Málaga 0:1 (0:0) und verpasste die Möglichkeit, an Barcelona vorbeizuziehen. Der Brasilianer Charles (86.) traf für Málaga. Madrids Mittelfeldspieler Gabi hatte sich zuvor eine Gelb-Rote Karte eingehandelt (56.) und wird beim Jahresabschluss am 30. Dezember bei Rayo Vallecano fehlen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr