Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Künftiger DFB-Chef Grindel für "Struktur-Veränderung"

Fußball Künftiger DFB-Chef Grindel für "Struktur-Veränderung"

Als Konsequenz aus dem Freshfields-Report zur WM-Affäre beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat sich der designierte Verbandschef Reinhard Grindel für umfassende Reformen ausgesprochen.

Frankfurt/Main. "Wir brauchen Struktur-Veränderungen", erklärte der derzeitige DFB-Schatzmeister am Freitag auf der DFB-Pressekonferenz in Frankfurt.

Grindel erläuterte weiter, dass beim Verband künftig beim Generalsekretär eine Stabsstelle für Compliance und Controlling und darüber hinaus auch eine Ethikkommission eingerichtet werden sollen. Außerdem plädierte der Bundestagsabgeordnete für mehr wirtschaftliche Transparenz durch die Einführung einer jährlichen Bilanzpressekonferenz und die Veröffentlichung eines Finanzberichtes.

Mit Blick auf den erhofften Zuschlag für die Bewerbung des DFB um die Ausrichtung der EM-Endrunde 2024 kündigte Grindel auch an, dass ein Organisationskomitee für ein EM-Turnier in Deutschland vom DFB-Präsidium, der Revisionsabteilung des Verbandes und auch von der geplanten Ethikkomission kontrolliert werden würde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr