Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kurztrainingslager für HSV-Trainer Gisdol ein Erfolg

Fußball Kurztrainingslager für HSV-Trainer Gisdol ein Erfolg

Für Trainer Markus Gisdol vom Bundesliga-Schlusslicht Hamburger SV ist das Kurztrainingslager der Hanseaten in Barsinghausen vor dem Nordderby am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen schon jetzt ein Erfolg.

Voriger Artikel
Udine-Kapitän verletzt drei Mitspieler: Klub verlangt Entschuldigung
Nächster Artikel
Eberl sauer: "Die, die da pfeifen, sind dumme Menschen"

Kurztrainingslager für HSV-Trainer Gisdol ein Erfolg

Quelle: PIXATHLON/SID

Barsinghausen. "Dabei war das enge Zusammensein der Spieler wichtiger als die Vorbereitung in Ruhe und Abgeschiedenheit", sagte der Coach 48 Stunden vor dem Anpfiff der Partie im Volksparkstadion.

Der Tabellenletzte hält sich seit Mittwoch in der Sportschule des Niedersächsischen Fußballverbandes auf, die Abreise ist für Freitag geplant. Gisdol bezeichnete den Kurztrip als teambildende Maßnahme und Teil eines Gesamtpakets. In der vergangenen Woche hatte der 47-Jährige den bisherigen Mannschaftskapitän Johan Djourou abgesetzt und durch Gotoku Sakai ersetzt.

Gisdol warnte davor, die sportliche Bedeutung des Derbys überzubewerten: "Natürlich steckt in dieser Partie viel Bundesliga-Geschichte, da kribbelt es, ohne dass man es will. Aber es ist weder ein Endspiel noch ein Schicksalsspiel."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr