Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
"La Liga" mit Knallstart: Dreierpack von Suárez, zehn Tore in Sevilla

Fußball "La Liga" mit Knallstart: Dreierpack von Suárez, zehn Tore in Sevilla

Ohne den verletzten deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen und den bei Olympia weilenden Star-Stürmers Neymar hat Luis Suárez Spaniens Fußballmeister FC Barcelona zu einem imponierenden Saison-Auftakt in der Primera Division geführt.

Voriger Artikel
Italien: Khedira-Tor bei Juve-Sieg, Rom auch ohne Rüdiger erfolgreich
Nächster Artikel
Fortuna Düsseldorf problemlos in Runde zwei

Barca mit 6:2-Feuerwerk zum Ligastart: Suárez mit Dreierpack, Messi trifft doppelt

Quelle: SID-IMAGES

Barcelona. Drei Tage nach dem Triumph im spanischen Supercup gewannen die Katalanen unter anderem durch einen Dreierpack des Uruguayers gegen Betis Sevilla mit 6:2 (3:1).

Barcas Supercup-Gegner FC Sevilla und Barcas Lokalrivale Espanyol Barcelona feierten ebenfalls ein spektakuläres Torfestival. Sevilla gewann das Auftaktspiel mit 6:4 (3:3).

Neben Suárez (42./56./82.) avancierte der argentinische Weltfußballer Lionel Messi (37./57.) mit zwei Toren zum anderen Matchwinner für Barcelona. In der ersten Hälfte sorgte Arda Turan (6.) für die frühe Führung, die Sevillas Ruben Castro (21.) per direktem Freistoß ausglich. Castro (84.) war es auch, der mit seinem 2:6 kurz vor Schluss Ergebniskosmetik betrieb.

Ter Stegen hatte sich im Training Anfang August das linke Knie verstaucht und fiel bereits für den Supercup aus, als Barca zum zwölften Mal den Titel holte.

Beim Zehn-Tore-Match zwischen dem FC Sevilla und Espanyol Barcelona erzielten Pablo Sarabia (15.), Luciano Vietto (22./45.+1), Franco Vazquez (54.), Wissam Ben Yedder (66.) und der ehemalige Bundesliga-Profi Hiroshi Kiyotake (74.) die Tore für die Gastgeber. Pablo Piatti (8.), Hernan Perez (26.), Victor Sanchez (44.) und Gerard Moreno (79.) trafen für Barcelona.

In der dritten Begegnung des Tages trennten sich der FC Granada und der FC Villarreal mit 1:1 (0:0). Samuel Castillejo (61.) erzielte das 1:0 für das "Gelbe U-Boot". Nur vier Minuten später erzielte Ezequiel Ponce (65.) den Ausgleich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr