Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Länderspiel gegen die Slowakei: Sieben DFB-Stars bleiben in Ascona

Fußball Länderspiel gegen die Slowakei: Sieben DFB-Stars bleiben in Ascona

Für das Länderspiel von Fußball-Weltmeister Deutschland gegen die Slowakei am Sonntag in Augsburg (17.45 Uhr/ARD) muss Bundestrainer Joachim Löw auf acht Spieler seines vorläufigen EM-Aufgebotes verzichten.

Voriger Artikel
Zwei Spiele, ein Tor: Adriano beendet US-Abenteuer vorzeitig
Nächster Artikel
Medien: Ibrahimovic beendet Nationalmannschafts-Karriere nach diesem Sommer

Länderspiel gegen die Slowakei: Sieben DFB-Stars bleiben in Ascona

Quelle: Christian KOLBERT / PIXATHLON/SID-IMAGES

Ascona. Zum einen fehlt Mittelfeldspieler Toni Kroos, der am Samstagabend mit Real Madrid im Finale der Champions League gegen Atletico Madrid spielt, zum anderen bleiben aus unterschiedlichen Gründen sieben Profis im EM-Trainingslager der DFB-Auswahl im schweizerischen Ascona.

Nach SID-Informationen werden Mesut Özil, Thomas Müller und Manuel Neuer nach zahlreichen Einsätzen in dieser Saison geschont. Marco Reus, Bastian Schweinsteiger, Mats Hummels und Karim Bellarabi werden derweil aus gesundheitlichen Gründen am Wochenende im Tessin individuell arbeiten. In Augsburg stößt dafür Lukas Podolski vom frischgebackenen türkischen Pokalsieger Galatasaray Istanbul zum deutschen Team.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr