Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lahm schließt Karriereende vor 2018 nicht aus

Fußball Lahm schließt Karriereende vor 2018 nicht aus

Weltmeister Philipp Lahm vom deutschen Fußball-Rekordchampion Bayern München hat erstmals Gedanken an ein vorzeitiges Ende seiner Laufbahn bestätigt. "Mein Vertrag läuft aktuell bis Sommer 2018. Natürlich werde ich nicht jünger, sondern älter, und da muss man sich als Profisportler immer hinterfragen.

Voriger Artikel
Copa del Rey: Valencia strauchelt im Viertelfinal-Hinspiel
Nächster Artikel
"Hinten anstellen": Kramer sieht EM-Chancen zurückhaltend

Lahm schließt Karriereende vor 2018 nicht aus

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

München. Wenn jemand kommen sollte, der meine Position besser spielt als ich oder ich merke, dass ich nicht mehr mitkomme, dann müsste ich mich sicherlich damit befassen, dass vielleicht auch schon früher Schluss sein könnte", sagte der 32-Jährige in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Grundsätzlich sieht der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft seine Zukunft nach dem Karriereende offenbar eher in anderer Funktion bei den Bayern als wie früher auch schon einmal angedeutet beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). "Ich will auf jeden Fall dem Verein nachhaltig verbunden bleiben", sagte Lahm ohne konkretere Angaben zu etwaigen Plänen.

Lahm hatte sich bereits im Sommer 2014 für vier weitere Jahre an München gebunden. Bereits zu diesem Zeitpunkt ließ der Defensivspieler durchblicken, nach Ablauf des neuen Kontraktes seine Profi-Laufbahn beenden zu wollen. Aus der Nationalmannschaft war Lahm kurze Zeit später nach dem Gewinn des WM-Titels in Brasilien zurückgetreten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr