Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Lakic: "Habe mir nichts zuschulden kommen lassen"

Fußball Lakic: "Habe mir nichts zuschulden kommen lassen"

Srdjan Lakic hat keine Erklärung für seine Suspendierung beim abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten SC Paderborn. "Ich habe mir nichts zuschulden kommen lassen.

Voriger Artikel
1860 München wehrt sich: Kein Punktabzug wegen verfehlter Auflagen
Nächster Artikel
Anhörung vor FIFA-Ethikkommission: Platini erscheint Freitag nicht

Lakic: "Habe mir nichts zuschulden kommen lassen"

Quelle: FIRO/SID

Paderborn. Ich bin Profi und habe immer Gas gegeben", sagte der Serbe in einem Interview bei Sport1.

Mit der Entscheidung, von der er nicht einmal wisse, wer sie letztendlich getroffen habe, konnte er nicht rechnen. "Ich kann sie nicht wirklich verstehen, aber ich akzeptiere sie. Ich bin schon viele Jahre im Fußballgeschäft dabei und nehme diese Entscheidung nicht persönlich. So ist das Business", sagte Lakic.

Das Verhältnis zu Trainer Stefan Effenberg beschrieb Lakic mit gegenseitigem Respekt. "Ich kann nichts Schlechtes über ihn sagen. Wir haben uns gut verstanden", äußerte der Ex-Wolfsburger und einstige Lauterer." Es gebe viele Gründe für die Krise in Paderborn, denn "es gibt im Leben wenig Zufall. Aber ich werde mich da nicht mehr einmischen".

Er werde an der Situation nicht zerbrechen, so Lakic weiter, und sei zuversichtlich, schon in Kürze Gespräche mit anderen Vereinen zu führen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
11. Dezember 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Auch der kommende Sonnabend ist für ihn längst fest verplant. 9 Uhr, Sportgelände von Hannover 78, Maschseenähe.

mehr