Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Larsson tritt als Trainer von Helsingborgs IF zurück

Fußball Larsson tritt als Trainer von Helsingborgs IF zurück

Schwedens Fußball-Ikone Henrik Larsson ist als Trainer des Erstliga-Absteigers Helsingborgs IF zurückgetreten. Neben dem bitteren Gang in die Zweitklassigkeit dürfte eine Hooligan-Attacke auf Larsson und dessen Sohn Jordan (19), der bei Helsingborgs IF im Sturm spielt, den Ausschlag für die Entscheidung des 106-maligen Nationalspielers gegeben haben.

Voriger Artikel
Club will sich für Investoren öffnen
Nächster Artikel
Ex-Nationalspieler Friedrich wird Berater

Larsson tritt als Trainer von Helsingborgs IF zurück

Quelle: PIXATHLON/SID

Helsingborg. In einer offiziellen Mitteilung erklärte Helsingborgs Klubpräsident Mats-Oka Schulze, die Rücktrittsentscheidung des 45-Jährigen sei gemeinsam mit dem Verein getroffen worden.

Nach der 1:2-Heimniederlage im entscheidenden Relegations-Rückspiel gegen Halmstads BK (Hinspiel 1:1) hatten Randalierer auf dem Spielfeld sowohl Larsson senior als auch Larsson junior attackiert. Die Hooligans zwangen Jordan Larsson unter Gewaltandrohung, sein Trikot auszuziehen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die "Recken" gegen THW Kiel

Die "Recken" schlagen im DHB-Achtelfinale THW-Kiel mit 24:22.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr