Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Laut Studie: Profifußball weiter auf Wachstumskurs

Fußball Laut Studie: Profifußball weiter auf Wachstumskurs

Der Profifußball wird immer mehr zu einem entscheidenden Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey & Company, die am Dienstag in Frankfurt/Main vorgestellt wurde, hat der Profibereich in der Saison 2013/14 insgesamt 7,9 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Voriger Artikel
Abwehrchef Marcelo verlängert bei Hannover 96 bis 2018
Nächster Artikel
Effenberg: "Guardiola muss es jetzt zeigen"

Laut Studie: Profifußball weiter auf Wachstumskurs

Quelle: Osnapix / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Dazu hingen 110.000 Arbeitsplätze in der vorletzten Spielzeit vom professionellen Fußball ab, die Netto-Einnahmen für den Staat aus Steuern und Abgaben betrugen 2,3 Milliarden Euro. Der Anteil am gesamten Bruttoinlandsprodukt betrug 0,3 Prozent.

Der Profifußball erwirtschafte damit jeden 350. Euro in Deutschland. Alle signifikanten Zahlen sind im Vergleich zur bisher letzten Studie (Saison 2007/08) gestiegen: Wirtschaftskraft von 5,1 auf 7,9 Milliarden Euro, Arbeitsplätze von 70.000 auf 110.000, Steuer-Einnahmen von 1,5 auf 2,3 Milliarden Euro, Bruttoinlandsprodukt von 0,2 auf 0,3 Prozent.

Die Macher der Studie gehen bei konservativer Betrachtung davon aus, dass der Profifußball bis 2020 um weitere 35 Prozent wachsen kann.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr