Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lautern verpasst Sieg gegen Heidenheim

Fußball Lautern verpasst Sieg gegen Heidenheim

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Chance verpasst, näher an die Aufstiegsplätze der 2. Fußball-Bundesliga heranzurücken. Die Pfälzer kamen am 22. Spieltag gegen den 1. FC Heidenheim über ein 2:2 (0:1) nicht hinaus und liegen vorübergehend sechs Punkte hinter dem Tabellendritten 1. FC Nürnberg, der am Montag (20.15 Uhr/Sport1 und Sky) bei Fortuna Düsseldorf antritt.

Voriger Artikel
Spielabsage drohte - KSC 2:2 gegen Braunschweig
Nächster Artikel
Arsenal muss nachsitzen - Özil nicht im Kader

Lautern verpasst Sieg gegen Heidenheim

Quelle: O.Behrendt / PIXATHLON/SID-IMAGES

Kaiserslautern. Robert Leipertz (90.) sicherte den Gästen den Punkt auf dem Betzenberg. Heidenheim bewegt sich weiter im gesicherten Mittelfeld. Arne Feick (45.) brachte die Gäste mit seinem Flachschuss von der Strafraumgrenze kurz vor der Pause in Führung, und das war nicht unverdient.

Zuvor hatte Bard Finne, Wintertransfer vom 1. FC Köln, schon den Pfosten getroffen (15.). Der seit fünf Spielen ungeschlagene FCK schaffte vor 21.646 Zuschauern durch Markus Karl (55.) den Ausgleich. Stipe Vucur (74.), in der Vorwoche bereits Doppeltorschütze beim SC Paderborn (4:0), traf per Kopf zum 2:1. Lauterns Daniel Halfar (90.+2) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Heidenheim begann defensiv ungewohnt unsicher, Vucur hätte aus kurzer Distanz früh das 1:0 für die Gastgeber erzielen müssen (11.). Als sich der FCH stabilisierte, wurde das Spiel zäh. Erst das Tor brachte Schwung, der FCK erhöhte den Druck und wurde belohnt - auch, weil die Heidenheimer Abwehr plötzlich wieder wackelte. Doch der FCH schlug nochmals zurück.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr