Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Le Guen wird Technischer Berater von Nigeria

Fußball Le Guen wird Technischer Berater von Nigeria

Der frühere französische Nationalspieler Paul Le Guen soll Nigeria zur Fußball-WM 2018 in Russland führen. Der 52-Jährige wird nach Angaben des nationalen Verbandes NFF Technischer Berater der Super Eagles.

Voriger Artikel
Ehemaliger Düsseldorf-Trainer Lucas verstorben
Nächster Artikel
WADA: FIFA soll Mutko ins Visier nehmen

Le Guen neuer Nationaltrainer von Nigeria

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Abuja. Als Chefcoach soll ihm Salisu Yusuf "assistieren", der die Mannschaft schon interimsweise betreut hatte. Vorgänger Sunday Oliseh hatte im Februar nach Querelen über ausstehende Gehälter seinen Rücktritt erklärt.

Le Guen führte als Nationaltrainer bereits Kamerun zur Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika. Zuletzt war der Franzose als Nationaltrainer des Oman beschäftigt, im November wurde er aber entlassen. In der Ligue 1 trainierte er unter anderem Olympique Lyon und Paris Saint-Germain.

In der WM-Qualifikation bekommt es der dreimalige Afrika-Meister Nigeria ab Oktober mit Sambia, Algerien und Le Guens Ex-Team Kamerun zu tun.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr