Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Leichter Gewinn: Greuther Fürth schreibt schwarze Zahlen

Fußball Leichter Gewinn: Greuther Fürth schreibt schwarze Zahlen

Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem leichten Plus abgeschlossen. Das gab die Klubführung am Montagabend auf der Mitgliederversammlung bekannt.

Voriger Artikel
Chinesisches Unternehmen baut Finalstadion in Katar
Nächster Artikel
Italien: Neapel fällt im Rennen um Europacupränge zurück

Leichter Gewinn: Greuther Fürth schreibt schwarze Zahlen

Quelle: GREUTHER FÜRTH/SID

Fürth. Die Fürther erwirtschafteten 2015/16 einen Konzerngewinn in Höhe von 542.000 Euro vor Steuern. Zudem stieg das Eigenkapital leicht von 7,111 Millionen Euro auf 7,177 Millionen Euro.

"Wir stehen auf gesunden Beinen und konnten unsere Spielvereinigung in den letzten Jahren immer weiter auf die Zukunft vorbereiten", sagte Präsident Helmut Hack, warnte aber schon einmal vor: "Nachdem wir die Mannschaft im vergangenen Sommer größtenteils zusammengehalten haben, wird das Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich schlechter werden."

Die Franken belegen in der Tabelle nach 14 Spielen mit 17 Punkten Tabellenplatz 13.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
21. November 2016 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Am Sonntag, 27. November, findet auf der Pferderennbahn auf der Neuen Bult in Langenhagen der dritte Steelman statt. Von 11 Uhr morgens an begeben sich dort mehr als 1400 Teilnehmer auf einen Parcours voller Herausforderungen. Mehr dazu lest ihr hier.

mehr