Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Leipzig ist laut Rangnick noch keine Gefahr für Bayern

Fußball Leipzig ist laut Rangnick noch keine Gefahr für Bayern

Der ambitionierte Fußball-Zweitligist RB Leipzig wird laut Ralf Rangnick auch nach einem Aufstieg nicht auf Anhieb in der Lage sein, Rekordmeister Bayern München Paroli zu bieten.

Voriger Artikel
Nach Augsburg-Pleite: Hannover beginnt Planung für 2. Liga
Nächster Artikel
Fragen und Antworten zum Außerordentlichen FIFA-Kongress (zusammengestellt vom SID)

Leipzig ist laut Rangnick noch keine Gefahr für Bayern

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Leipzig. "Um die Bayern in einem Punktspiel gefährden oder schlagen zu können, da muss schon noch viel passieren", sagte der Trainer und Sportdirektor der Bullen beim TV-Talk Sky90: "Wir sind momentan mindestens zwei Klassen entfernt."

Rangnick betonte aber, dass ein Aufstieg seines von zahlreichen Fans kritisch betrachteten Klubs "in vielen Bereichen ein absoluter Gewinn" für die Bundesliga wäre. "Leipzig ist für mich die am meisten unterschätzte Stadt in Deutschland. Leipzig würde dem Produkt Bundesliga auch in der Außendarstellung guttun", sagte der frühere Bundesligacoach.

Im deutschen Fußball-Oberhaus will Rangnick wieder seinen Trainerstuhl räumen und sich voll und ganz auf seine Aufgaben als Sportdirektor konzentrieren. Er habe "ein paar richtige Trainer im Kopf", erklärte der 57-Jährige. Ob auch der ehemalige Gladbacher Coach Lucien Favre darunter ist, wollte Rangnick nicht verraten. Er sagte lediglich: "Ich schätze Lucien sehr und mag ihn auch als Mensch."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr