Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Leverkusen bangt vor Rückspiel gegen Villarreal um Calhanoglu

Fußball Leverkusen bangt vor Rückspiel gegen Villarreal um Calhanoglu

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen droht für das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen den FC Villarreal am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) der nächste Ausfall.

Voriger Artikel
Darmstadts Fußballer verabschieden Symbolfigur Johnny Heimes
Nächster Artikel
Zwei neue Jobs für Redknapp: Berater bei Derby, Trainer in Jordanien

Leverkusen bangt vor Rückspiel gegen Villarreal um Calhanoglu

Quelle: Thorsten Wagner / pixathlon/SID-IMAGES

Leverkusen. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu konnte wegen einer Erkältung am Mittwoch nicht am Abschlusstraining teilnehmen und schonte sich stattdessen zu Hause. "Ich hoffe, dass er uns gegen Villarreal zur Verfügung steht", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt.

Dafür kann der Coach aber wieder auf Weltmeister Christoph Kramer zurückgreifen, der am Sonntag beim 1:0 der Werkself gegen den Hamburger SV wegen eines Schleudertraumas fehlte. "Ihm geht es wieder gut", sagte Schmidt über den Mittelfeldakteur, der im Hinspiel in Spanien in der 63. Minute den Ball aus kurzer Entfernung ins Gesicht bekommen hatte und danach einige Zeit regungslos liegen geblieben war.

Möglicherweise kehrt auch Kapitän Lars Bender, der am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren konnte, nach überstandener Oberschenkelblessur in den Kader für Villarreal zurück.

Fehlen werden Bayer nach wie vor Roberto Hilbert (Schlüsselbeinbruch), Kevin Kampl (Wadenbeinbruch), Sebastian Boenisch (Oberschenkel) und Charles Aránguiz, der nach ausgeheiltem Achillessehnenriss nach Angaben Schmidts im Training gute Fortschritte macht. Zudem ist Tin Jedvaj gegen den Tabellenvierten der Primera Division gesperrt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr