Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Leverkusens Boenisch für zwei Spiele gesperrt

Fußball Leverkusens Boenisch für zwei Spiele gesperrt

Sebastian Boenisch vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels mit einer Sperre von zwei Spielen und einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro belegt worden.

Voriger Artikel
Achillessehne gerissen: Saison für Ebert gelaufen
Nächster Artikel
FIFA: CAS will bis Freitag über Platinis 90-Tage-Sperre entscheiden

Leverkusens Boenisch für zwei Spiele gesperrt

Quelle: Sebastian Wells / pixathlon/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Der Außenverteidiger war in der 17. Minute des Spiels bei Hertha BSC (1:2) von Schiedsrichter Robert Hartmann (Wangen) vom Platz gestellt worden.

Boenisch hatte beim Verlassen des Platzes den vierten Offiziellen Bastian Dankert (Rostock) zudem leicht mit der Hand gestoßen. Das Urteil ist rechtskräftig.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr