Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Leverkusens Dragovic auf Rang 1 und 2 der teuersten Österreicher

Fußball Leverkusens Dragovic auf Rang 1 und 2 der teuersten Österreicher

Leverkusens Neuzugang Aleksandar Dragovic hat mit seinem Transfer von Dynamo Kiew an den Rhein einen kuriosen Rekord aufgestellt: Der 25-jährige Innenverteidiger, für den die Werkself deutlich mehr als zehn Millionen Euro überweist, stellte damit eine Ablöse-Bestmarke für österreichische Fußballer auf.

Voriger Artikel
Verletzter Badstuber: "Es ist alles gut"
Nächster Artikel
Ehemaliger DFB-Vizepräsident Nelle gestorben

Leverkusens Dragovic auf Rang 1 und 2 der teuersten Österreicher

Quelle: PIXATHLON/SID

Leverkusen. Auch Platz zwei in diesem Ranking gehört Dragovic, der 2013 für rund neun Millionen Euro vom FC Basel nach Kiew transferiert worden war.

Erst auf Rang drei folgt ÖFB-Nationalstürmer Marc Janko, der 2010 für 6,5 Millionen Euro von RB Salzburg zum niederländischen Klub Twente Enschede wechselte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr