Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Leverkusens Dragovic auf Rang 1 und 2 der teuersten Österreicher

Fußball Leverkusens Dragovic auf Rang 1 und 2 der teuersten Österreicher

Leverkusens Neuzugang Aleksandar Dragovic hat mit seinem Transfer von Dynamo Kiew an den Rhein einen kuriosen Rekord aufgestellt: Der 25-jährige Innenverteidiger, für den die Werkself deutlich mehr als zehn Millionen Euro überweist, stellte damit eine Ablöse-Bestmarke für österreichische Fußballer auf.

Voriger Artikel
Verletzter Badstuber: "Es ist alles gut"
Nächster Artikel
Ehemaliger DFB-Vizepräsident Nelle gestorben

Leverkusens Dragovic auf Rang 1 und 2 der teuersten Österreicher

Quelle: PIXATHLON/SID

Leverkusen. Auch Platz zwei in diesem Ranking gehört Dragovic, der 2013 für rund neun Millionen Euro vom FC Basel nach Kiew transferiert worden war.

Erst auf Rang drei folgt ÖFB-Nationalstürmer Marc Janko, der 2010 für 6,5 Millionen Euro von RB Salzburg zum niederländischen Klub Twente Enschede wechselte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr