Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Leverkusens Wendell für ein Pokalspiel gesperrt

Fußball Leverkusens Wendell für ein Pokalspiel gesperrt

Der brasilianische Linksverteidiger Wendell (22) vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist nach seiner im DFB-Pokalspiel gegen Werder Bremen (1:3) erhaltenen Roten Karte vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Pokalspiel gesperrt worden.

Voriger Artikel
Medien: RB Leipzig buhlt erneut um FCA-Coach Weinzierl
Nächster Artikel
Klopp nach Blinddarm-OP: "Scheine extremes Glück gehabt zu haben"

Leverkusens Wendell für ein Pokalspiel gesperrt

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen Fromme / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Wendell war am Dienstag in der 41. Minute nach einer Notbremse vom Platz geflogen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Eine noch nicht verbüßte Sperre endet in jedem Fall mit dem Ablauf der Spielzeit 2017/2018, also zum 30. Juni 2018.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr