Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lieberknecht will in Braunschweig verlängern: "Liebe diesen Verein"

Fußball Lieberknecht will in Braunschweig verlängern: "Liebe diesen Verein"

Trainer Torsten Lieberknecht will seine große Verbundenheit zum Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig in einem neuen Vertrag zum Ausdruck bringen. "Der Verein hat von mir ein klares Signal bekommen, dass es mein Wunsch ist, zu verlängern, und derzeit laufen die Gespräche", sagte der 43-Jährige dem kicker.

Voriger Artikel
Hertha verlängert Vertrag von Preetz
Nächster Artikel
Bundesliga-Kritik an UEFA-Reform: "Schere geht immer weiter auseinander"

Lieberknecht will in Braunschweig verlängern: "Liebe diesen Verein"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Braunschweig. Ihm liege die Eintracht sehr am Herzen, sagte Lieberknecht, der seit 2008 erfolgreich bei den Niedersachsen arbeitet. "Ich liebe diesen Verein, ich liebe die Stadt mit ihren Menschen und ich sehe noch offene Potenziale", meinte der Chefcoach der Löwen.

Braunschweig ist mit drei Siegen in drei Spielen in die neue Saison gestartet und will seine starke Form auch am Freitag bei Erzgebirge Aue (18.30 Uhr/Sky) unter Beweis stellen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr