Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ligaboss Rauball verteidigt DFB-Reformvorschläge

Fußball Ligaboss Rauball verteidigt DFB-Reformvorschläge

Ligapräsident ReinhardRauball hat die Reformvorschläge des Profibereichs für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) verteidigt. "Das ist keine Gier nach Macht, sondern Gier nach Sachlichkeit.

Voriger Artikel
Champions League: Bayern im Halbfinale gegen Atletico Madrid
Nächster Artikel
Wolfsburger Ascues erneut verletzt

Ligaboss Rauball verteidigt DFB-Reformvorschläge

Quelle: SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Macht streben wird damit nicht an", sagte der 69-Jährige beim Außerordentlichen DFB-Bundestag am Freitag in Frankfurt/Main: "Wir wollen den Amateuren nichts wegnehmen. Die Klammer zwischen Profis und Amateuren ist unantastbar."

Laut einem Eckpunkte-Papier soll unter anderem ein Vertreter der Deutschen Fußball Liga (DFL) ohne Stimmrecht ins DFB-Präsidium aufgenommen werden, ein zweiter Ligavertreter soll im DFB-Präsidialausschuss sitzen. Außerdem soll der DFB bei sportpolitischen Fragen nicht gegen die Interessen der Profis entscheiden und der Pokal reformiert werden. Zudem sollen wichtige Personalentscheidungen im DFB-Präsidium unter Einbeziehung der Liga entschieden werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr