Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ligaboss Rauball verteidigt DFB-Reformvorschläge

Fußball Ligaboss Rauball verteidigt DFB-Reformvorschläge

Ligapräsident ReinhardRauball hat die Reformvorschläge des Profibereichs für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) verteidigt. "Das ist keine Gier nach Macht, sondern Gier nach Sachlichkeit.

Voriger Artikel
Champions League: Bayern im Halbfinale gegen Atletico Madrid
Nächster Artikel
Wolfsburger Ascues erneut verletzt

Ligaboss Rauball verteidigt DFB-Reformvorschläge

Quelle: SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Macht streben wird damit nicht an", sagte der 69-Jährige beim Außerordentlichen DFB-Bundestag am Freitag in Frankfurt/Main: "Wir wollen den Amateuren nichts wegnehmen. Die Klammer zwischen Profis und Amateuren ist unantastbar."

Laut einem Eckpunkte-Papier soll unter anderem ein Vertreter der Deutschen Fußball Liga (DFL) ohne Stimmrecht ins DFB-Präsidium aufgenommen werden, ein zweiter Ligavertreter soll im DFB-Präsidialausschuss sitzen. Außerdem soll der DFB bei sportpolitischen Fragen nicht gegen die Interessen der Profis entscheiden und der Pokal reformiert werden. Zudem sollen wichtige Personalentscheidungen im DFB-Präsidium unter Einbeziehung der Liga entschieden werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr