Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Liverpool und Arsenal feiern Siege im Ligapokal

Fußball Liverpool und Arsenal feiern Siege im Ligapokal

Trainer Jürgen Klopp und der 18-malige englische Fußball-Meister FC Liverpool sind im Ligapokal ins Viertelfinale eingezogen. Auch ohne den ehemaligen Mainzer Loris Karius im Tor besiegte Liverpool den Premier-League-Konkurrenten Tottenham Hotspur 2:1 (1:0).

Voriger Artikel
Wood verhindert HSV-Blamage - erster Sieg für Gisdol
Nächster Artikel
OGC Nizza sammelt 120.000 Euro für Terror-Opfer

Liverpool und Arsenal feiern Siege im Ligapokal

Quelle: Phil Noble / PIXATHLON/SID

London. Auch der FC Arsenal hat die Hürde FC Reading ohne seine Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi genommen. Die Londoner gewannen gegen den Zweitligisten 2:0 (1:0).

Alex Oxlade-Chamberlain (33., 78.) erzielte beide Tore des Abends. Özil und Mustafi standen wie im Ligapokal häufig praktiziert nicht im Kader, Kapitän Per Mertesacker laboriert weiter an einer schweren Knieverletzung.

Bei Liverpool war Daniel Sturridge ebenfalls mit zwei Toren (9., 64.) der Matchwinner, Vincent Janssen brachte die Spurs per Foulelfmeter noch einmal heran (76.). Klopp verzichtete neben Karius über weite Strecken auch auf Nationalspieler Emre Can, der er erst in der 89. Minute einwechselte.

Dafür ermöglichte Klopp dem erst 18-jährigen Trent Alexander-Arnold sein Profidebüt. Das Mittelfeldtalent ist bereits der 17. Liverpool-Neuling in gut einem Jahr Klopp an der Mersey.

Aufsteiger Hull City besiegte den Zweitligisten Bristol City 2:1 (1:0). Harry Maguire (43.) und Michael Dawson (46.) erzielten die Treffer für den Premier-League-Klub.

Am Mittwoch kommt es unter anderem zum Lokalderby zwischen Manchester United und Manchester City mit den rivalisierenden Startrainern José Mourinho und Pep Guardiola.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr