Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Löw: Gerhardt vor Debüt - Leno im Tor - Gomez "einsatzfähig"

Fußball Löw: Gerhardt vor Debüt - Leno im Tor - Gomez "einsatzfähig"

Yannick Gerhardt von VfL Wolfsburg wird beim Länderspiel-Klassiker am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Mailand gegen Italien sein Debüt feiern. Der 22-Jährige werde für den Kölner Linksverteidiger Jonas Hector spielen, kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Montag an.

Voriger Artikel
Southgate drängt in T-Frage auf schnelle Entscheidung
Nächster Artikel
Entwarnung bei Robben, Boateng und Ribéry im Training

Löw: Gerhardt vor Debüt - Leno im Tor - Gomez "einsatzfähig"

Quelle: Pressefoto Rudel/Robin Rudel / PIXATHLON/SID

Mailand. Im Tor wird Bernd Leno den erkrankten Kapitän Manuel Neuer ersetzen. In der Viererkette wird wohl der Münchner Joshua Kimmich auf der rechten Seite zum Einsatz kommen. Die Innenverteidigung bilden laut Löw Mats Hummels und Benedikt Höwedes.

Zur Besetzung im Mittelfeld und Angriff äußerte sich Löw nicht. Möglich ist, dass vor der Abwehr neben Ilkay Gündogan im Giuseppe-Meazza-Stadion der Dortmunder Julian Weigl eine Bewährungschance erhält. Davor könnten wie in San Marino Thomas Müller, Mario Götze und Serge Gnabry auflaufen. Der Bremer hatte mit drei Treffern in San Marino auf sich aufmerksam gemacht.

Als einziger Angreifer steht Mario Gomez zur Verfügung. Der Wolfsburger hatte sich gegen San Marino zwar eine Prellung am Oberschenkel zugezogen. Löw ging aber am Montagnachmittag davon aus, "dass Mario einsatzfähig ist".

Sicher ist, dass Löw angesichts des Bundesliga-Spitzenspiels am Samstag (18.30 Uhr/Sky) zwischen Borussia Dortmund und Bayern München und der Partie von Leverkusen am Freitagabend (20.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig "absolute Rücksicht" auf die Spieler nehmen wird: "Ich habe schon oft gesagt, dass die Spieler am Limit sind. Ich mache mir konkret Gedanken, wie ich die Belastung verteilen kann. Kein Spieler wird überbelastet zu den Vereinen zurückkommen." - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Italien: Buffon/Juventus Turin (38 Jahre/165 Länderspiele) - Darmian/Manchester United (26/26), Bonucci/Juventus Turin (29/66), Astori/AC Florenz (29/12), de Sciglio/AC Mailand (24/30) - Parolo/Lazio Rom (31/28), Verratti/Paris St. Germain (24/19), de Rossi/AS Rom (33/109) - Candreva/Inter Mailand (29/44), Belotti/FC Turin (22/4), Immobile/Lazio Rom (26/19). - Trainer: Ventura

Deutschland: Leno/Bayer Leverkusen (24/2) - Kimmich/Bayern München (21/10), Höwedes/Schalke 04 (28/42), Hummels/Bayern München (27/54), Gerhardt/VfL Wolfsburg (22/0) - Weigl/Borussia Dortmund (21/3), Gündogan/Manchester City (26/19) - Müller/Bayern München (27/82), Götze/Borussia Dortmund (24/61), Gnabry/Werder Bremen(21/1) - Gomez/VfL Wolfsburg (29/69). - Trainer Löw

Schiedsrichter: Soares Dias (Portugal)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr