Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Löw erteilt Huth eine Absage

Fußball Löw erteilt Huth eine Absage

Joachim Löw hat die Diskussionen um ein Comeback von Robert Huth in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft praktisch beendet. "Robert ist ein guter Innenverteidiger, ein Turm in der Schlacht, wenn man überwiegend defensiv spielt.

Voriger Artikel
England-Test: Noch zwei Fragezeichen bei Löw
Nächster Artikel
Bremer Polizei verschickt erneut Rechnung an die DFL

Löw erteilt Huth eine Absage

Quelle: PIXATHLON/SID

Berlin. Wir spielen etwas anders, etwas höher, von daher zähle ich auf andere Spieler", sagte der Bundestrainer einen Tag vor dem Länderspiel des Weltmeisters in Berlin gegen England (20.45 Uhr/ZDF) über den 31 Jahre alten Abwehrspieler vom englischen Tabellenführer Leicester City.

Löw ließ Huth, der zwischen 2004 und 2009 19 Länderspiele bestritt, aber für den Fall der Fälle eine Hintertür offen: "Wenn Dinge passieren, die wir nicht voraussehen können, ist er immer noch ein interessanter Spieler."

Der Bundestrainer glaubt, dass Huth mit dem Überraschungsteam Leicester den Titel holt: "Das wird er schaffen, davon kann man ausgehen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr