Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Löw legt sich fest: Schweinsteiger in der Start-Elf

Fußball Löw legt sich fest: Schweinsteiger in der Start-Elf

Kapitän Bastian Schweinsteiger wird im EM-Halbfinale der deutschen Fußball-Weltmeister gegen Frankreich am Donnerstag (21.00 Uhr/ZDF) in der Startelf stehen. "Er wird definitiv beginnen.

Voriger Artikel
3. Liga: Heitmeier unterschreibt bis 2018 beim FSV Frankfurt
Nächster Artikel
Medien: Sorg soll Löws zweiter Assistent bleiben

Löw legt sich fest: Schweinsteiger in der Start-Elf

Quelle: PATRIK STOLLARZ / SID-IMAGES

Marseille. Er hat die Physis und die Kraft, von Anfang an zu spielen. In so einem Hexenkessel ist seine Erfahrung enorm wichtig", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Mittwochabend während der Pressekonferenz in Marseille.

Schweinsteiger hatte im Viertelfinale gegen Italien (1:1, 6:5 n.V.) eine Außenbandzerrung im Knie erlitten. Sami Khedira (Adduktorenverletzung) fällt definitiv aus, ebenso wie Mario Gomez (Muskelfaserriss), für den das Turnier beendet ist. Mats Hummels ist gelbgesperrt.

Im Sturm dürfte der noch torlose Thomas Müller in Zentrum beginnen, auf einen Platz an seiner Seite hofft der bisher glücklose WM-Held Mario Götze. Sicher wieder dabei ist der im Achtelfinale gegen die Slowakei (3:0) überragende und gegen Italien (6:5 i.E.) der Taktik geopferte Julian Draxler.

Vor Manuel Neuer im Tor würden als Viererkette Joshua Kimmich rechts, Jerome Boateng und Benedikt Höwedes innen und Jonas Hector links verteidigen. Toni Kroos wäre der verbliebene Sechser, neben dem Schweinsteiger spielt. Eine offensive Dreierreihe hinter Müller könnten Götze, Özil und Draxler bilden. - Die voraussichtliche deutsche Mannschaftsaufstellung:

DEUTSCHLAND: 1 Neuer/Bayern München (30 Jahre/70 Länderspiele/0 Tore) - 21 Kimmich/Bayern München (21/4/0), 17 Boateng/Bayern München (27/64/1), 4 Höwedes/Schalke 04 (28/39/2), 3 Hector/1. FC Köln (26/19/1) - 7 Schweinsteiger/Manchester United (31/119/24), 18 Kroos/Real Madrid (26/70/11) - 19 Götze/Bayern München (24/55/17), 8 Özil/FC Arsenal (27/78/20), 11 Draxler/VfL Wolfsburg (22/23/2) - 13 Müller/Bayern München (26/76/32) - Trainer: Löw (56)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
2:0-Sieg gegen Wales
Christiano Ronaldo.

Mit einem 2:0-Sieg hat Portugal am Mittwoch den Einzug ins EM-Finale geschafft. Nun ist nur noch offen, ob die Mannschaft am Sonntag gegen Frankreich oder Deutschland antritt.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr