Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Löw zum EM-Kader: "Die Tür ist absolut nicht zu"

Fußball Löw zum EM-Kader: "Die Tür ist absolut nicht zu"

Bundestrainer Joachim Löw hat weiteren, talentierten Spielern wie Schalkes Leroy Sané oder Daniel Caligiuri vom VfL Wolfsburg Hoffnung gemacht, in den kommenden Monaten noch auf den EM-Zug aufzuspringen.

Voriger Artikel
"Motzki" Hummels weist jegliche Kritik von sich
Nächster Artikel
U21: Ohne Stuttgarts Werner in EM-Quali-Doppelpack

Löw zum EM-Kader: "Die Tür ist absolut nicht zu"

Quelle: Bernd FEIL / SID-IMAGES/PIXATHLON

Dublin. "Die Tür ist absolut nicht zu", sagte Löw am Mittwoch in Dublin, wo das DFB-Team am Donnerstag ihr vorletztes Qualifikationsspiel für die Endrunde in Frankreich 2016 (10. Juni bis 10. Juli) bestreitet.

"Wir haben einen Stamm, auf den wir zählen. Aber es gab immer bei den Turnieren in den letzten Jahren Überraschungen und Spieler, mit denen man so nicht gerechnet hat. Da gibt es für einige Spieler, die im Moment hinten dran stehen, sicherlich immer noch gute Chancen", sagte Löw. Dazu gehörten Sané und Caligiuri, der auch für Italien spielen könnte, ebenso wie Mario Gomez.

"Natürlich steht er nicht", sagte Löw über seinen Kader für die EURO, "wir haben jetzt Oktober und noch einige Spiele vor uns. Aus den letzten Jahren weiß ich, was passieren kann - wie bei der schweren Verletzung von Sami Khedira." Deshalb sei die Tür in die Nationalelf "immer offen. Wir haben einige junge Spieler in Deutschland, die in unserem Blickfeld sind." Der bereits 30 Jahre alte Mario Gomez, wiederholte Löw, sei "nicht abgeschrieben".

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr