Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Löwen verspielen Führung und zittern weiter

Fußball Löwen verspielen Führung und zittern weiter

Der zarte Aufschwung ist schon wieder vorbei: Fußball-Zweitligist 1860 München hat im Tabellenkeller einen wichtigen Erfolg leichtfertig verspielt.Nach 14,8 Sekunden brachte Julian Derstroff die Gastgeber mit einem Schuss aus spitzem Winkel in Führung, der durchaus zu parieren gewesen wäre.

Sandhausen. :3 (2:1) und liegen so nur einen Zähler vor dem Relegationsrang 16.

Nach 14,8 Sekunden brachte Julian Derstroff die Gastgeber mit einem Schuss aus spitzem Winkel in Führung, der durchaus zu parieren gewesen wäre. Den drittschnellsten Zweitliga-Treffer überhaupt glich Routinier Ivica Olic (12.) allerdings aus, Felix Uduokhai (43.) drehte die Partie zunächst sogar. In der zweiten Halbzeit trafen jedoch Daniel Gordon (64.) und Andrew Wooten (73.) noch für den SVS.

Auch nach der spektakulären Anfangsphase boten beide Teams den 3435 Zuschauern jede Menge Unterhaltung, mit mutigem Offensivspiel wurde der Weg nach vorne gesucht. Mit zunehmender Spielzeit besaßen die Gäste jedoch mehr Spielanteile - die Führung war die logische Konsequenz.

Die Gastgeber erwischten dann den besseren Start in den zweiten Durchgang und profitierten von der zu passiven Herangehensweise der Münchner. Zunächst fehlte Sandhausen in der Gefahrenzone zwar die nötige Präzision für den Ausgleich, dennoch staubte Gordon aus kurzer Distanz ab. Die erneute Führung von Wooten war nicht unverdient.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr