Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Logo beschmiert: HSV distanziert sich von Farbattacke auf St. Pauli

Fußball Logo beschmiert: HSV distanziert sich von Farbattacke auf St. Pauli

Nach den Farb-Schmierereien von Fans des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV am Klub-Logo des FC St. Pauli vor dem Millerntor-Stadion und Teilen der Geschäftsstelle des zweitklassigen Stadtrivalen hat sich Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer von der Aktion distanziert.

Voriger Artikel
Hannover 96: Topscorer Kiyotake vor Comeback
Nächster Artikel
Knaller verlängert bei Sandhausen bis 2018

Logo beschmiert: HSV distanziert sich von Farbattacke auf St. Pauli

Quelle: firo Sportphoto / Fabian Simons / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Hamburg. "Wer so etwas tut, beschädigt nicht nur fremdes Eigentum, sondern auch das Ansehen des HSV", sagte der 52-Jährige in einer Stellungnahme des Klubs. In einem Telefonat hat sich der HSV-Chef bei St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig entschuldigt.

Der FC St. Pauli nahm die Farbattacke mit Humor. "Malen und Schreiben klappt ja schon mal, aber Hamburg bleibt BRAUN-WEISS!", twitterte der Kiezklub: "Grüße vom amtierenden Stadtmeister." Eine Anspielung auf das letzte Bundesliga-Duell der Rivalen vor drei Jahren, als St. Pauli beim HSV mit 1:0 gewann.

Der HSV behält sich Schritte gegen die Sprayer vor. "Welche Konsequenzen die Aktion nach sich ziehen wird, die in der vergangenen Nacht von HSV-Anhängern ausgeübt worden sein soll, werden die Verantwortlichen nach Rücksprache mit der Polizei entscheiden", teilte der Klub mit.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr