Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lukaku beendet Torflaute bei Everton mit Hattrick in elf Minuten

Fußball Lukaku beendet Torflaute bei Everton mit Hattrick in elf Minuten

Der belgische Fußball-Nationalstürmer Romelu Lukaku hat seine seit März in 13 Partien andauernde Torflaute im Dress des englischen Premier-League-Klubs FC Everton eindrucksvoll beendet.

Voriger Artikel
EURO-Analyse abgeschlossen: Mehr Vielfalt und bessere Defensive
Nächster Artikel
FC Barcelona: ter Stegen meldet sich fit für die Champions League

Lukaku beendet Torflaute bei Everton mit Hattrick in elf Minuten

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Sunderland. Beim 3:0 (0:0) beim FC Sunderland gelang ihm innerhalb von elf Minuten in der zweiten Halbzeit ein Hattrick (60./68./71.).

Der Klub aus Liverpool ist damit Tabellendritter mit zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City. "Es hat mich für meine Mannschaft gefreut", sagte Lukaku, "am Ende hätte ich auch fünf Treffer schießen können. Ich muss weiter meine Tore machen, damit Everton seine Ziele erreicht."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr