Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
MLS: Toronto FC als erstes kanadisches Team im Finale

Fußball MLS: Toronto FC als erstes kanadisches Team im Finale

Toronto FC hat als erster kanadischer Klub das Finale der Major League Soccer (MLS) erreicht. Das Team um den früheren Gladbacher Michael Bradley gewann das Halbfinalrückspiel gegen Montréal Impact mit 5:2 (3:2, 2:1) nach Verlängerung und spielt gegen Seattle Sounders um den Titel.

Voriger Artikel
Chapecó und Medellín in Schweigeminute vereint
Nächster Artikel
Sky Sport News HD startet am Donnerstag im Free-TV

MLS: Toronto FC als erstes kanadisches Team im Finale

Quelle: PIXATHLON/SID

Toronto. Montréal hatte das Hinspiel 3:2 gewonnen.

Benoit Cheyrou (98.) und Tosaint Ricketts (100.) trafen vor 36.000 Zuschauern in der Verlängerung und machten im kanadischen Duell den größten Erfolg der Klub-Geschichte perfekt. Toronto hatte vor der laufenden Saison noch nie ein Play-off-Spiel gewonnen, nun ist der Verein am 10. Dezember Gastgeber des Finales.

Bei Montréal wurde Stürmer Didier Drogba in der 47. Minute eingewechselt, es war der letzte MLS-Einsatz für den ivorischen Superstar. Seattle um die beiden ehemaligen Bundesliga-Profis Nelson Valdez und Andreas Ivanschitz hatte sich gegen die Colorado Rapids durchgesetzt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr