Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Magenproblem nach Spaghetti-Essen: Luxemburg erwägt Spielverlegung

Fußball Magenproblem nach Spaghetti-Essen: Luxemburg erwägt Spielverlegung

Eine verunreinigte Hackfleischsauce zwingt die Fußball-Nationalmannschaft Luxemburgs möglicherweise zu einer Absage des EM-Qualifikationsspiels am Dienstag (20.45 Uhr) in Weißrussland.

Voriger Artikel
Champions League: Gladbach spendet für Flüchtlingshilfe
Nächster Artikel
Dritter Sieg für deutsche U17-Juniorinnen

Magenproblem nach Spaghetti-Essen: Luxemburg erwägt Spielverlegung

Quelle: SERGEI SUPINSKY / STF / SID-IMAGES/AFP

Minsk. 15 Spieler kämpfen nach dem Konsum von Spaghetti Bolognese am Sonntagabend beim Mannschaftsessen in Minsk mit Magen-Darm-Problemen.

"Da wir den verursachenden Keim nicht mit hundertprozentiger Sicherheit kennen, können wir momentan nur die Symptome behandeln", sagte Mannschaftsarzt Dr. Robert Huberty laut eines Berichts der Tageszeitung Luxemburger Wort.

Joël Wolff, Generalsekretär des nationalen Verbandes FLF, habe sich am Montag bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nach der Möglichkeit einer Spielverlegung erkundigt. Eine Antwort stehe noch aus.

Beide Teams sind im Kampf um ein EM-Ticket in der Qualifikationsgruppe C chancenlos.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr