Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Mainz: Bei Onisiwo-Transfer droht Nachspiel

Fußball Mainz: Bei Onisiwo-Transfer droht Nachspiel

Der Transfer des österreichischen Nationalspielers Karim Onisiwo zum Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 scheint ein juristischen Nachspiel zu bekommen. Wie die Wiener Tageszeitung Kurier berichtet, hat Onisiwos ehemaliger Klub SV Mattersburg Berufung gegen das Urteil eines österreichischen Arbeitsgerichts angekündigt, laut dem der Vertrag des 23-Jährigen ungültig sei.

Voriger Artikel
Sohn informierte Hecking über Malandas Tod - "Schwierigste Zeit"
Nächster Artikel
Hingst wird Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg

Mainz: Bei Onisiwo-Transfer droht Nachspiel

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Wien. Onisiwo wechselte aufgrund dieses Urteils ablösefrei nach Mainz.

Der Offensivspieler, der am Mittwoch mit den Mainzern ins Trainingslager nach Marbella reiste, hatte Mattersburg im vergangenen Jahr mit 18 Treffern fast im Alleingang zurück in die erste Liga geschossen und gehörte auch in der Hinrunde zu den Leistungsträgern des Teams. Im November feierte er beim 1:2 gegen die Schweiz sein Debüt in der Nationalmannschaft.

Das Urteil des Arbeitsgerichts hatte sich Onisiwo selbst erstritten. Laut Richterspruch in erster Instanz sei Onisiwos per Klausel bis 2017 verlängerter Arbeitsvertrag mit Mattersburg ungültig gewesen. Sein bisheriger Klub, so das Gericht, habe gegen geltendes Arbeitsrecht verstoßen. Geht der Klub in Berufung, ist das Urteil aber nicht rechtskräftig. In Mainz hat Onisiwo bis 2019 unterschrieben.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr