Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mainz: Julian Baumgartlinger spricht von Abschied

Fußball Mainz: Julian Baumgartlinger spricht von Abschied

Fußball-Profi Julian Baumgartlinger vom Bundesligisten FSV Mainz 05 hat in einem Interview Abschiedsgedanken geäußert. Dem Internetportal der Kronen Zeitung sagte der 28-jährige Österreicher: "Es gibt natürlich immer viele Möglichkeiten.

Voriger Artikel
DFB: Angelika Söder leitet Pokalfinale der Frauen
Nächster Artikel
Medien: Özil legt Verhandlungen auf Eis

Mainz: Julian Baumgartlinger spricht von Abschied

Quelle: DANIEL ROLAND / SID-IMAGES

Mainz. Es ist so, dass ich mich immer weiterentwickeln will. Das heißt nicht, dass ich unbedingt den Verein wechseln muss, aber die Optionen gibt es natürlich immer. Ob das jetzt England, Deutschland oder Italien sein muss - das spielt für mich keine Rolle."

Baumgartlinger betonte zugleich, sich in Mainz sehr wohlzufühlen: "Ich habe gemerkt, dass zum einen was entstanden ist und zum andern noch eine gute Entwicklung ansteht, deswegen muss ich gar nicht proaktiv etwas anderes auftreiben." Der österreichische Nationalspieler war 2011 vom österreichischen Bundesligisten Austria Wien nach Mainz gewechselt. Sein Vertrag beim FSV läuft bis zum 30. Juni 2019.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr