Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mainz-Präsident Strutz: "Großer Tag für den Verein"

Fußball Mainz-Präsident Strutz: "Großer Tag für den Verein"

Harald Strutz, Präsident des Fußball-Bundesligisten FCV Mainz 05, sprach nach dem 3:1 (1:1) beim VfB Stuttgart von einem "großen Tag für den Verein. Was Mannschaft und Trainer geleistet haben, ist außergewöhnlich.

Voriger Artikel
Bruchhagen, Heldt, Wagner & Co.: Abschiede in der Bundesliga
Nächster Artikel
Spieler des Tages: Robert Lewandowski (Bayern München)

Mainz-Präsident Strutz: "Großer Tag für den Verein"

Quelle: firo Sportphoto/JŸrgen fromme / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Stuttgart. Wir können richtig stolz sein", betonte Strutz.

Der FSV-Boss freute sich auch für Manager Christian Heidel, der Mainz am Saisonende in Richtung Schalke 04 verlässt: "Das ist toll für ihn. So ein Abschiedsgeschenk zu bekommen, ist großes Kino."

Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt belegt vor dem Saisonfinale am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC den fünften Platz. Dieser würde zur direkten Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League reichen. "Wir haben jetzt alle Trümpfe in der Hand, um uns direkt für Europa zu qualifizieren", meinte Strutz vor dem "Finale" gegen den Konkurrenten aus Berlin.

Würden die Mainzer noch auf Rang sieben zurückfallen, müssten sie erst noch durch die Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League. 2011/12 (an Gaz Metan Medias) und 2013/14 (an Asteras Tripolis) war Mainz in den Quali-Spielen jeweils gescheitert. Auch 2005/06 war in der ersten Hauptrunde des UEFA-Pokals gegen den FC Sevilla Schluss gewesen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 394 16 2. Marx Beate 1979 Det’s Race Team 233 12 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen, Dets RaceTeam 178 12 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 106 7 5. Klippel-Westphal Kerstin [...]

mehr