Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mainz selbstbewusst ins Rhein-Main-Derby: "Wissen, wie sie zu knacken sind"

Fußball Mainz selbstbewusst ins Rhein-Main-Derby: "Wissen, wie sie zu knacken sind"

Ein "gieriger" Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 will am Samstag im Punktspiel gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr) seinen Status als Nummer eins im Rhein-Main-Gebiet festigen.

Voriger Artikel
Fernsehgelder: HSV-Vorstand lehnt Antrag von St. Pauli ab
Nächster Artikel
Medien: Real droht Transfersperre durch FIFA

Mainz selbstbewusst ins Rhein-Main-Derby: "Wissen, wie sie zu knacken sind"

Quelle: Bernd Feil/M.i.S. / PIXATHLON/SID-IMAGES

Mainz. "Es wird keinen Zweifel daran geben, wer das Spiel gewinnen will", sagte Trainer Martin Schmidt forsch: "Wir wissen, wie sie zu knacken sind und werden das Spiel gierig angehen."

Die kriselnden Frankfurter, die mit 14 Punkten direkt hinter den elftplatzierten Mainzern (17) liegen, bezeichnete der Schweizer Coach überraschend als "offensiv unheimlich stark und defensiv brutalst robust". Ziel sei es daher, "mit schnellen und flinken Spielern vorne die Schleichwege zu finden."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die "Recken" gegen THW Kiel

Die "Recken" schlagen im DHB-Achtelfinale THW-Kiel mit 24:22.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr