Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mainzer Schahin wechselt nach Kerkrade

Fußball Mainzer Schahin wechselt nach Kerkrade

Stürmer Dani Schahin verlässt den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 vorzeitig und wechselt zu Roda JC Kerkrade. Beim Klub aus der niederländischen Eredivisie erhält der 26-Jährige einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2018. Das teilten die Mainzer am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Franzose Griezmann bis 2021 bei Atlético Madrid
Nächster Artikel
Löw-Assistent Sorg: Sané-Verhandlungen kein großes Problem

Mainzer Schahin wechselt nach Kerkrade

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Mainz. Bei den Rheinhessen hatte Schahin ursprünglich noch einen Vertrag bis 2017. Über die Wechselmodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Der ehemalige U20-Nationalspieler Schahin war vor drei Jahren von Fortuna Düsseldorf nach Mainz gewechselt. In der Saison 2014/2015 spielte er auf Leihbasis beim SC Freiburg, in der vergangenen Runde dann beim Zweitligisten FSV Frankfurt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr