Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
ManCity holt brasilianischen Stürmer Gabriel Jesus

Fußball ManCity holt brasilianischen Stürmer Gabriel Jesus

Der Kaufrausch bei Manchester City geht weiter: Einen Tag nach dem 50-Millionen-Transfer von Fußball-Nationalspieler Leroy Sané vom Bundesligisten Schalke 04 verpflichtete der englische Spitzenklub das brasilianische Sturmtalent Gabriel Jesus (19) für umgerechnet 32 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Hannover: Schmiedebach neuer Kapitän
Nächster Artikel
Werder Bremen: Galvez zurück nach Spanien

ManCity holt brasilianischen Stürmer Gabriel Jesus

Quelle: VANESSA CARVALHO / SID

Manchester. Der 19-Jährige, der beim neuen Klub des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola einen Vertrag bis 2021 erhält, wird allerdings noch bis Jahresende an seinen bisherigen Klub Palmeiras Sao Paulo ausgeliehen und schließt sich erst im Januar den Citizens an.

Gabriel Jesus gehört zu Brasiliens Olympiakader, der bei den Spielen von Rio um Gold im Heimatland spielt. Er ist der sechste Neuzugang von Manchester City, vor Sané war bereits Nationalspieler Ilkay Gündogan für 27 Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Manchester gewechselt. Insgesamt belaufen sich die Transferausgaben des Scheich-Klubs in diesem Sommer auf rund 130 Millionen Euro.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr