Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
ManU-Pleite ohne Schweinsteiger - City übernimmt Tabellenführung

Fußball ManU-Pleite ohne Schweinsteiger - City übernimmt Tabellenführung

Ohne den gesperrten Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United nach dem Champions-League-Aus in der Premier League den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.

Voriger Artikel
Barca verspielt 2:0-Führung gegen Depor
Nächster Artikel
Guardiolas Sonderlob für FCI: "Beste Mannschaft"

ManU-Pleite ohne Schweinsteiger - City übernimmt Tabellenführung

Quelle: IAN KINGTON / IKIMAGES/SID-IMAGES

Manchester. Die Red Devils kassierten bei Abstiegskandidat AFC Bournemouth mit 1:2 (1:2) ihre vierte Saisonpleite und müssen auf Platz vier um den Anschluss zur Tabellenspitze bangen.

Die Tabellenführung übernahm zumindest vorübergehend ausgerechnet ManU-Lokalrivale Manchester City. Die Citizens gewannen nach dem 4:2 in Europas Königsklasse gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach gegen Swansea City 2:1 (1:0) und verdrängten den bisherigen Spitzenreiter Leicester City (am Montag gegen Meister FC Chelsea) aufgrund der besseren Tordifferenz von Platz eins. Allerdings kann City auch schon am Sonntag im Falle eines Sieges des FC Arsenal bei Aston Villa vom Team der Weltmeister Per Mertesacker und Mesut Özil wieder als Tabellenführer abgelöst werden.

Manchester United geriet im ersten Spiel nach Schweinsteigers nachträglicher Sperre von drei Spielen wegen eines Ellenbogenschlages durch Bournemouths Führung durch Junior Stanislas (2.) früh unter Druck. Zwar glich Marouane Fellaini (24.) vier Tage nach dem 2:3 in der Champions League bei Pokalsieger VfL Wolfsburg zunächst für die Gäste aus, doch neun Minuten nach dem Wechsel besiegelte Joshua King die Pleite für das Team des umstrittenen Teammanagers Louis van Gaal.

City gelang gegen Swansea nach einer turbulenten Schlussphase der Sprung an die Spitze. Yaya Touré (90.+2) traf zum Sieg, nachdem Swanseas Federico Fernando (90.) die Führung der Hausherren durch Wilfried Bony (26.) ausgeglichen hatte.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr