Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Manchester City kehrt an Tabellenspitze zurück

Fußball Manchester City kehrt an Tabellenspitze zurück

Der englische Fußball-Vizemeister Manchester City ist zumindest für zweieinhalb Stunden an die Tabellenspitze der Premier League zurückgekehrt. Eine Woche nach der 1:4-Heimpleite gegen den FC Liverpool und Jürgen Klopp bezwang der Europapokalsieger von 1970 den FC Southampton 3:1 (2:0) und löste Leicester City wieder als Nummer eins ab.

Voriger Artikel
Neymar-Doppelpack bei Barca-Sieg - Real mit Mühe
Nächster Artikel
Schweinsteiger-Premierentor, Vardy-Rekord - ManCity Spitzenreiter

Manchester City kehrt an Tabellenspitze zurück

Quelle: PAUL ELLIS / SID-IMAGES

London. Das Überraschungsteam mit dem deutschen Ex-Nationalspieler Robert Huth könnte aber am Abend mit einem Sieg gegen Manchester United die Citizens wieder vom ersten Platz verdrängen.

Der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne erzielte die frühe Führung (9.) und bereitete das 2:0 von Fabian Delph vor (20.). Nach dem 3:2 beim Anschlusstreffer von Shane Long (49.) musste City allerdings noch zittern ein wenig zittern, bis Aleksander Kolarov für die Entscheidung sorgte (69.).

Kontakt zu den Europapokalplätzen hält Crystal Palace. Die Londoner sind nach dem 5:1 (3:1) gegen Newcastle United Sechster. Stoke City mit dem Ex-Leverkusener Philipp Wollscheid verlor in Unterzahl 0:2 (0:0) beim AFC Sunderland, Ryan Shawcross sah Gelb-Rot (47.).

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr