Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Manchester United mit 8,8 Prozent weniger Umsatz

Fußball Manchester United mit 8,8 Prozent weniger Umsatz

Der Umsatz des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United ist in der abgelaufenen Saison zwar um 8,8 Prozent zurückgegangen, allerdings sagte der Klub für die aktuelle Spielzeit einen gesteigerten Rekordumsatz von etwa 697 Millionen Euro (510 Millionen Pfund) voraus.

Voriger Artikel
Rot-Weiß Erfurt verpflichtet vereinslosen Burdenski
Nächster Artikel
Nach Verbot des Ehemanns: Iranerin kämpft um Teilnahme an Asienmeisterschaften

Manchester United mit 8,8 Prozent weniger Umsatz

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Manchester. Wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht, wirkte sich 2014/2015 vor allem das Verpassen der Champions League finanziell negativ auf das wirtschaftliche Ergebnis aus.

United musste ohne das Erreichen der Königsklasse auf Fernsehgelder verzichten und konnte außerdem nicht so viele Tickets wie ursprünglich prognostiziert absetzen. Auch dank eines neuen Ausrüstervertrags mit adidas im Wert von 750 Millionen Pfund (etwa eine Milliarde Euro) erwartet der Klub um den deutschen Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger für die Saison 2015/2016 deutlich bessere Zahlen. Als erster englischer Klub wollen die Reds die Umsatz-Schallmauer von 500 Millionen Pfund (683 Millionen Euro) durchbrechen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr