Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Manchester patzt ohne angeschlagenen Schweinsteiger

Fußball Manchester patzt ohne angeschlagenen Schweinsteiger

Ohne den angeschlagenen Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat der englische Rekordmeister Manchester United in der Premier League einen weiteren Rückschlag kassiert.

Voriger Artikel
4:0-Testspielsieg gegen Frankfurt: Dortmund ohne Probleme im Bundesliga-Duell
Nächster Artikel
Nach Ballon-d'Or-Vergabe: Ronaldo-Statue mit "Messi"-Graffiti beschmiert

Manchester ohne angeschlagenen Schweinsteiger

Quelle: OLI SCARFF / SID-IMAGES

Manchester. Beim Abstiegskandidaten Newcastle United kam die Mannschaft von Teammanager Louis van Gaal trotz zwischenzeitlicher Zwei-Tore-Führung nicht über ein 3:3 (2:1) hinaus.

Der 31-jährige Schweinsteiger laboriert an einer Knieverletzung und fehlte am Dienstag erwartungsgemäß. "Ich werde hart arbeiten, um so schnell wie möglich zurückzukommen und zu helfen", schrieb Schweinsteiger via Twitter und wünschte seinen Teamkollegen vergeblich Erfolg. Stürmerstar Wayne Rooney (9./Foulelfmeter/79.) und Jesse Lingard (38.) hatten United jeweils in Führung gebracht. Doch Newcastle kam durch Georginio Wijnaldum (40.), Aleksandar Mitrovic (67./Foulelfmeter) und Paul Dummett (90.) zum Ausgleich.

Schweinsteiger hatte die Blessur am Samstag im FA-Cup-Spiel gegen Sheffield United (1:0) erlitten. Weil Manchester zu diesem Zeitpunkt bereits dreimal gewechselt hatte, spielte er die Partie aber dennoch zu Ende.

Durch das Remis wurde Manchester von West Ham United auf den sechsten Tabellenplatz verdrängt. Die Hammers siegten beim AFC Bournemouth 3:1 (0:1), Schlusslicht Aston Villa feierte beim 1:0 (1:0) gegen Crystal Palace seinen zweiten Saisonsieg.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr