Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Maradona trainiert für Benefizspiel des Papstes

Fußball Maradona trainiert für Benefizspiel des Papstes

Die argentinische Fußball-Ikone Diego Armando Maradona (55) trainiert für ein Benefizspiel am 12. Oktober in Rom, zu dem er von seinem argentinischen Landsmann, Papst Franziskus, eingeladen worden ist.

Voriger Artikel
Schmidt: "Wir haben Lehrgeld bezahlt"
Nächster Artikel
St. Pauli macht erneut Gewinn

Maradona trainiert für Benefizspiel des Papstes

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Rom. "Ich trainiere hart. Ich möchte mich aufs Beste für das Spiel für den Frieden vorbereiten. Der Papst hat mich angerufen, und ich werde dabei sein", berichtete Maradona auf Facebook.

Maradona hatte in der jüngeren Vergangenheit wiederholt mit Übergewicht zu kämpfen. Ob Dieguito Luft für das komplette Benefizspiel haben wird, darf zumindest bezweifelt werden.

Die Einnahmen der Partie in Roms Olympiastadion, an dem sich mehrere Stars des italienischen Fußballs, darunter Spieler von Antonio Rüdigers Klub AS Rom und des Stadtrivalen Lazio Rom, beteiligen, sollen den Obdachlosen im Erdbebengebiet in Mittelitalien zugute kommen.

"Ich bin glücklich, etwas für die Italiener tun zu können, die mir so viel gegeben haben und die mich seit meiner Zeit als Neapel-Fußball lieben", schrieb Maradona, Kapitän der argentinischen Weltmeister-Elf von 1986 in Mexiko.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
19. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Die Unterschiede hätten nicht größer sein können. Am Freitagabend waren Tausende von Läufern durch die Innenstadt von Hannover gerannt, beklatscht wiederum von Tausenden, die die Strecken säumten – mit der mondänen Oper als Fixpunkt.

mehr