Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Marburg wieder deutscher Blindenfußball-Meister

Fußball Marburg wieder deutscher Blindenfußball-Meister

Der alte und neue deutsche Meister im Blindenfußball heißt Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg. Die Nordhessen schlossen die Saison 2016 mit einem 2:0 gegen den MTV Stuttgart vor rund 1000 Zuschauern in Rostock ohne Punktverlust ab.

Voriger Artikel
Expressen: PSG schuldet Ibrahimovic vier Millionen Euro
Nächster Artikel
Patzer des Tages: Bernd Leno (Bayer Leverkusen)

Marburg wieder deutscher Blindenfußball-Meister

Quelle: CARSTEN-KOBOW@ARCOR.DE / © Sepp-Herberger-Stiftung/Carsten Kobow/SID-IMAGES

Rostock. "Der Fußball grenzt nicht aus. Unsere Aktivitäten beim Handicap-Fußball sind immer inklusiv ausgerichtet. Ziel ist es, behinderte Menschen in ganz normale Fußballvereine einzugliedern", sagte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, der im DFB-Präsidium die Themen der Nachhaltigkeit vertritt und nach Rostock gereist war, um den alten und neuen Meister zu ehren.

Der Niedersachse ist Vorsitzender der Sepp-Herberger-Stiftung, die zusammen mit dem Deutschen Behindertensportverband sowie dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband den Ligabetrieb seit dem Jahr 2008 organisiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr