Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Marburg wieder deutscher Blindenfußball-Meister

Fußball Marburg wieder deutscher Blindenfußball-Meister

Der alte und neue deutsche Meister im Blindenfußball heißt Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg. Die Nordhessen schlossen die Saison 2016 mit einem 2:0 gegen den MTV Stuttgart vor rund 1000 Zuschauern in Rostock ohne Punktverlust ab.

Voriger Artikel
Expressen: PSG schuldet Ibrahimovic vier Millionen Euro
Nächster Artikel
Patzer des Tages: Bernd Leno (Bayer Leverkusen)

Marburg wieder deutscher Blindenfußball-Meister

Quelle: CARSTEN-KOBOW@ARCOR.DE / © Sepp-Herberger-Stiftung/Carsten Kobow/SID-IMAGES

Rostock. "Der Fußball grenzt nicht aus. Unsere Aktivitäten beim Handicap-Fußball sind immer inklusiv ausgerichtet. Ziel ist es, behinderte Menschen in ganz normale Fußballvereine einzugliedern", sagte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, der im DFB-Präsidium die Themen der Nachhaltigkeit vertritt und nach Rostock gereist war, um den alten und neuen Meister zu ehren.

Der Niedersachse ist Vorsitzender der Sepp-Herberger-Stiftung, die zusammen mit dem Deutschen Behindertensportverband sowie dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband den Ligabetrieb seit dem Jahr 2008 organisiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr