Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Matip verlässt Schalke 04 - Wechsel nach Liverpool

Fußball Matip verlässt Schalke 04 - Wechsel nach Liverpool

Innenverteidiger Joel Matip wird den Fußball-Bundesligisten Schalke 04 nach monatelanger Hängepartie am Saisonende verlassen und zum FC Liverpool wechseln. Den Transfer des 24-Jährigen bestätigten Schalke und die Reds von Teammanager Jürgen Klopp am Montagnachmittag.

Voriger Artikel
Badstuber kämpferisch: "Ich werde wiederkommen"
Nächster Artikel
Trotz erneuter Knieverletzung: Werder will mit Bargfrede verlängern

Matip verlässt Schalke 04 - Wechsel nach Liverpool

Quelle: PATRIK STOLLARZ / SID-IMAGES

Gelsenkirchen. Über die Vertragslaufzeit machten beide Klubs keine Angaben, Matip ist mit Saisonende ablösefrei.

"Ich habe immer gesagt, dass ich von Schalke nur aus einem Grund Abschied nehmen würde: um etwas ganz Neues kennen zu lernen. Deswegen kam ein Wechsel innerhalb der Bundesliga nie für mich in Betracht", erklärte Matip. Ihm sei die Entscheidung definitiv nicht einfach gefallen, dennoch sei er davon überzeugt, "dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, diesen Schritt zu tun."

Schalke führte laut Sportvorstand Horst Heldt seit Mai vergangenen Jahres "viele intensive Gespräche" mit dem kamerunischen Nationalspieler (27 Länderspiele) und seinem Berater. "Dabei war schnell klar, dass für Joels Entscheidung Faktoren den Ausschlag geben würden, die wir letztlich nicht beeinflussen konnten", sagte Heldt.

Schalkes Trainer André Breitenreiter hatte den kamerunischen Nationalspieler (27 Länderspiele) zuletzt noch einmal umworben. "Ich würde mir sehr wünschen, dass er bei uns bleibt. Er ist ein wichtiger Eckpfeiler, ein hervorragender Spieler und ein besonderer Mensch", hatte er gesagt. Doch das Werben war vergebens.

Matip, geboren in Bochum, ist seit dem Jahr 2000 im Verein, 2009 rückte er in den Profikader auf. Seitdem absolvierte er für die Königsblauen 243 Pflichtspiele (23 Tore, 12 Torvorlagen), davon 181 in der Bundesliga.

Der Exodus der Schalker Talente setzt sich damit fort. Zuletzt war Julian Draxler für allerdings stattliche 36 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg gewechselt, weitere Beispiele sind Manuel Neuer und einst Mesut Özil. Auch Leroy Sané wird bereits aus England umworben, in kleinerem Rahmen gilt das auch für Leon Goretzka.

Die Suche nach einem Matip-Ersatz könnte die erste Aufgabe für Manager Christian Heidel (FSV Mainz 05) werden, der Heldt zur neuen Saison ersetzen soll.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr