Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Medien: AC Florenz will Dortmunds Subotic

Fußball Medien: AC Florenz will Dortmunds Subotic

Der italienische Fußball-Erstligist AC Florenz hat Neven Subotic von Vizemeister Borussia Dortmund offenbar ein attraktives Angebot unterbreitet. Das berichtet das Onlineportal DerWesten.

Voriger Artikel
Nach Bartusiak: Auch Krahn und Behringer treten aus DFB-Team zurück
Nächster Artikel
Champions League: Pep vor lockerem Rückspiel, Salzburg hofft aufs Weiterkommen

Medien: AC Florenz will Dortmunds Subotic

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Florenz. de. Der Berater des 27 Jahre alten Serben, Frieder Gamm, meinte vielsagend: "Meine Aufgabe ist es, das Transferfenster bestmöglich zu nutzen. Da sind wir dran, natürlich führen wir interessante Gespräche." Am 31. August (18.00 Uhr) endet die Sommer-Transferfrist.

Subotic hat bei den Schwarz-Gelben, die ihm allerdings keine Steine in den Weg legen wollen, noch einen Vertrag bis 2018. Der serbische Nationalspieler hatte bei Facebook bereits eine Art Abschiedsbrief veröffentlicht.

Subotic beklagte insbesondere sein Reservistendasein in der vergangenen Saison. "Ich möchte mein Geld nicht auf der Bank verdienen, sondern ein aktiver Teil einer Geschichte sein, wie ich es bis zum letzten Jahr war", schrieb er.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr