Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Auch Mascherano und Agüero treten zurück

Fußball Medien: Auch Mascherano und Agüero treten zurück

Nach Superstar Lionel Messi verliert die argentinische Fußball-Nationalmannschaft offenbar in Defensivspezialist Javier Mascherano (FC Barcelona) und Angreifer Sergio Agüero (Manchester City) zwei weitere langjährige Leistungsträger.

Voriger Artikel
St. Pauli verpflichtet Dänen Rasmussen
Nächster Artikel
Club präsentiert Schwartz: "Erstmal guten und erfolgreichen Fußball spielen"

Medien: Auch Mascherano und Agüero treten zurück

Quelle: SID-IMAGES

East Rutherford. Laut übereinstimmenden Medienberichten in Südamerika stehen auch Mascherano und Agüero dem zweimaligen Weltmeister künftig nicht mehr zur Verfügung.

In der Nacht zum Montag hatten die Gauchos das Copa-America-Finale in East Rutherford gegen Chile mit 2:4 im Elfmeterschießen verloren. Einen Elfer hatte Messi verschossen und darauf seinen Rücktritt im Nationalteam erklärt.

In argentinischen Medien wird zudem spekuliert, dass auch Angel Di Maria, Ezequiel Lavezzi, Gonzalo Higuain and Lucas Biglia künftig nicht mehr der argentinischen Auswahl zur Verfügung stehen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr