Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Bale kassiert für Sechsjahresvertrag 115 Millionen Euro

Fußball Medien: Bale kassiert für Sechsjahresvertrag 115 Millionen Euro

Der walisische Torjäger Gareth Bale soll laut Medienberichten für seinen neuen Sechsjahresvertrag bis 2022 bei Champions-League-Sieger Real Madrid 115 Millionen Euro kassieren.

Voriger Artikel
Auf Facebook verkündet: Ex-Bundesliga-Profi Marica beendet Karriere
Nächster Artikel
DFB: Löw bestätigt Papst-Audienz im November

Medien: Bale kassiert für Sechsjahresvertrag 115 Millionen Euro

Quelle: GERARD JULIEN / SID-IMAGES/AFP

Madrid. Damit würde er aber hinter seinem deutschen Teamkollegen und Weltmeister Toni Kroos (26) rangieren, der Mitte Oktober ebenfalls bis 2022 bei den Königlichen verlängerte und mit 20 Millionen Euro per annum zum deutschen Top-Verdiener aufstieg.

Der 27-jährige Bale unterschrieb am Montag das neue Arbeitspapier bei den Galaktischen. Mehr Salär als Kroos und Bale kassiert bei Real auf jeden Fall noch der portugiesische Superstar und Europameister Cristiano Ronaldo. Zuletzt hatte auch der kroatische Mittelfeldstar Luka Modric bis 2020 bei den Madrilenen verlängert.

Die Königlichen hatten den Briten Bale 2013 für die damalige Weltrekordablöse von 100,76 Millionen Euro von Tottenham Hotspur verpflichtet. Der bisherige Kontrakt hatte noch eine Laufzeit bis 2019. In der vergangenen Saison erzielte der 27-Jährige in 31 Spielen für Real immerhin 19 Tore.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr