Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Medien: Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Messi

Fußball Medien: Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Messi

Klub-Besitzer Roman Abramowitsch will offenbar nochmals die Schatulle öffnen, um Weltfußballer Lionel Messi (29) vom FC Barcelona zum FC Chelsea zu locken. Laut des Massenblatts The Sun bieten die Blues umgerechnet 130 Millionen Euro für den argentinischen Superstar der Katalanen, der am Mittwoch wegen Steuerhinterziehung in Barcelona zur 21 Monaten Gefängnis verurteilt wurde.

London. Allerdings muss er die Haftstrafe voraussichtlich nicht antreten.

Die Ablösesumme im Vertrag Messis mit Barca ist angeblich auf 250 Millionen Euro festgeschrieben. Allerdings: Bislang hatte der Südamerikaner immer betont, dass er sich in der katalanischen Metropole pudelwohl fühlt und nicht daran denkt zu wechseln.

Jorge Horácio Messi, Vater von Lionel Messi, soll sich indes mit Abramowitsch auf dessen Luxusjacht getroffen haben, um Gespräche zu führen. Der Vater ist der Interessenvertreter des Barca-Stars und wurde in der Steueraffäre ebenfalls bestraft.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr