Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Medien: Chelsea bietet 38 Millionen für Torwart-Teenager

Fußball Medien: Chelsea bietet 38 Millionen für Torwart-Teenager

Der FC Chelsea hat offenbar großes Interesse an dem erst 17 Jahre alten Torhüter Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand. Chelsea-Boss Roman Abramowitsch will für den Stammkeeper des italienischen Fußball-Erstligisten ein Angebot von 38 Millionen Euro abgeben.

Voriger Artikel
Clásico in Barcelona ganz im Zeichen von Cruyff
Nächster Artikel
Amnesty International: Weiter Ausbeutung von Arbeitern vor WM in Katar

Medien: Chelsea bietet 38 Millionen für Torwart-Teenager

Quelle: SID-IMAGES

Mailand. Das berichten italienische Medien am Mittwoch.

Donnarummas Vertrag in Mailand läuft noch bis 2019. Milan sei jedoch nicht bereit, das Angebot anzunehmen, schrieb die Tageszeitung Il Giornale, die im Besitz des Klub-Eigentümers Silvio Berlusconi ist. Verhandlungen über eine Gehaltserhöhung Donnarummas seien im Gange, sein jährliches Salär soll von 250.000 Euro auf eine Million Euro steigen.

Donnarumma, der aus dem Küstenort Castellamare di Stabia bei Neapel stammt, spielt schon seit zwei Jahren für die Milan-Jugend, im Sommer hütete er in Tests das Tor der Profis. Seit dem neunten Spieltag ist er Stammspieler bei den Rossoneri.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr